Elektroschach

 

 

 

 

 

 

Weihnachten naht mit schnellen Schritten

 

und wir bieten Ihnen in der Zeit

 

 

vom 8. bis 18. Dezember

 

 

 

für die Abteilung "PC-Software" mit allen Unterabteilungen

 

einen sagenhaften Rabatt von  40 %

 

 

an.

 

Für Schachliteratur bieten wir

 

 

einen Rabatt von 20 %

 

 

 

Bei der Auftragsbestätigung wird Ihnen die genaue Summe minus Rabatt mitgeteilt.

 

 

 

 

An den Samstagen, den

 

 10. und 17. Dezember

 

 können Sie uns gerne in unserem Präsentationsraum von

 

11.00 bis 18.00 Uhr

 

besuchen und noch in unserem Bestand von weiteren interessanten Schachbüchern und anderen Artikeln stöbern.

 

 

 

  

 

 

 

 

 Liebe Kunden und Schachfreunde,

 

Wir haben zwar unser Ladengeschäft aufgegeben, sind aber nach einer organisatorischen Pause nun wieder für Sie da.

Unser Schwerpunkt hat sich verändert, wir konzentrieren uns nun auf Raritäten, Sammlerartikel, Restposten, Einzelstücke, Out-of-Print-Literatur und dergleichen und bieten nicht mehr das volle Schachartikel-Sortiment an, wohl aber ausgewählte Neuheiten. Stöbern Sie in unserem Shop und achten Sie bitte auf die angekündigten Spezialangebote und gelegentlich durchgeführten Sonderaktionen! Es wird noch etwas dauern, unser Angebot zu komplettieren, sprechen Sie uns deshalb bitte an, wenn Sie etwas Bestimmtes suchen, das Sie (noch) nicht im Shop finden!

Bedenken Sie bitte, dass es sich bei vielen Artikeln um Einzelstücke oder ganz wenige Exemplare handelt und greifen Sie zu, bevor jemand anderes schneller ist.

Obwohl wir kein Ladengeschäft mehr haben, können Sie uns trotzdem besuchen und in unseren Beständen stöbern. Wir verabreden dafür mit Ihnen gern einen Termin: 030 785 76 74 oder elektroschach@t-online.de.

Die ehemaligen Schachcomputerhersteller haben dieses Gebiet leider aufgegeben oder existieren nicht mehr. Haben Sie eines der wertvolleren Geräte, das seinen elektronischen Geist aufgegeben hat, dann sprechen Sie uns bitte an, in vielen Fällen können wir helfen und das gute Stück wiederbeleben!

 

                                           Heide und Hans-Peter Ketterling

 

 

Aktualisiert am 6. 12. 2016